FORMENZEICHNEN - GEOMETRIE

1. Klasse – Gerade und Krumme

Am ersten Tag der ersten Klasse begegnen die Kinder der Geraden und der Krummen, den beiden Grundelementen jeglicher Form. Formenzeichnen wird in den Folgejahren aufgebaut und die so erprobten Fähigkeiten finden dann ihre Anwendung in der exakten Geometrie.

geometrie


3. Klasse – Symmetrie

Zuerst wird die eine Hälfte gezeichnet und anschließend muss die andere Seite so genau wie möglich symmetrisch ergänzt werden.

symetrie


4. Klasse – komplexe Strukturen

Wachsamkeit erfordern die Flechtbänder, damit das Oben- und Untendurch immer richtig gelingt.

Form


6. Klasse – Präzision

Zu übersichtlich sauberem und exaktem Arbeiten erzieht die Geometrie.

zirkel


7. Klasse – Räumlichkeit

In der 7. Klasse erlernen die Schüler die Grundkonstruktionen der Perspektive. Dabei werden auch immer wieder Zeichnungen mit freier Hand ausgeführt.

geometrie


8. Klasse

Klares Denken wird in der beweisenden Geometrie geschult.

beweis


Text: STEFAN OMLIN 2012
Photos: Zeichnungen aus den Klassen von Stefan Omlin