SPORTVERANSTALTUNGEN

Volleyballer erfolgreich bei
„Jugend trainiert für Olympia“

Unmittelbar eine Woche nach dem schulinternen Volleyballturnier machte sich eine Schülergruppe auf den Weg nach Markdorf, um an der Turnierform "Jugend trainiert für Olympia" teilzunehmen. Hierbei können alle Schulen deutschlandweit antreten, zuerst auf Kreisebene, wobei es dann über Qualifizierungen zur Landesebene und dann weiter zur Bundesebene geht.

Neben dem Gymnasium Markdorf als Ausrichter nahmen noch sechs weitere Schulen aus dem Bodenseekreis teil. Das Gymnasium Meersburg, das Salem College und je zwei Schulen aus Überlingen und Friedrichshafen. Da der Vorjahressieger aus Friedrichshafen diesmal mit zwei Mannschaften antrat, die besetzt waren mit je vier Spielern aus der Stützpunktmannschaft der 2. Bundesliga vom VfB Friedrichshafen, rechneten sich unsere Schüler keine großen Siegeschancen aus, sondern legten ihren Schwerpunkt auf den Spaß und die Erfahrung, die hierbei gesammelt werden konnte.

Mit zwei Siegen gegen das Berufsschulzentrum Überlingen und das Droste-Hülshoff Gymnasium Meersburg starteten unsere Jungs erfolgreich in die Gruppenphase. Als nächster Gruppengegner stand nun die Berufsschule aus Friedrichshafen vor der Tür, wohlmöglich das leichtere Team aus Friedrichshafen - dennoch besetzt mit

Jugendnationalspielern. Da Friedrichshafen ebenso die zwei ersten Spiele der Gruppe gewonnen hatte, ging es bei dieser Partie um den Gruppensieg.

Hochmotiviert und mit dem Ziel, durch unseren Teamgeist die Großen zu ärgern, starteten die Jungs mit einem starken Aufschlag und Blockspiel in die Partie und führten sehr schnell mit 9:3 Punkten. Diese Führung wurde gehalten und somit konnte der erste Satz mit 15:8 gewonnen werden. Angetan von der Stimmung, die auf dem Spielfeld herrschte, wuchs nicht nur das Publikum, sondern auch der Wille der Mannschaft, den zweiten Satz zu gewinnen und somit die Sensation perfekt zu machen. Auch wenn der erste Punkt den Gegnern aus Friedrichshafen galt, nahm unsere Mannschaft den Schwung des ersten Satzes mit und arbeitete sich immer bessere und taktisch schlauere Bälle heraus, während auf der anderen Seite die Kreativität fehlte, uns in Griff zu bekommen. Ab dem Stand von 8:8 schafften wir es, uns abzusetzen und den Satz mit 15:11 zu gewinnen.

Im Überkreuzvergleich ging es dann gegen den Ausrichter Markdorf. Hier galt es, so hoch wie möglich zu gewinnen, da das Finale aus zeitlichen Gründen nicht ausgetragen werden konnte. Mit Sätzen von 15:3 und 15:8 hatten es unsere Jungs geschafft, durch ein besseres Ballverhältnis den Turniersieg einzufahren und sich erfreulicherweise für die nächste Runde in Biberach zu qualifizieren.

volleyball

Für die FWS Überlingen spielten:
Immanuel Pedersen, Elias Roddewig, Bogdan Birkenberg, Cornelius Kirsten, Magnus Diwersy, Joshua Müller, Ekkehard Bay und Jonas Marosczyk.

Ekkehard Bay


Sportfest

Das Sportfest findet jedes Jahr zwei Tage vor den Sommerferien statt.

Dabei messen sich die Schüler der 6. bis 8. Klassen im Weitsprung, Weitwurf, Kugelstoßen und bei verschiedenen Läufen.

sportfest